Du durchsuchst derzeit das munitionen Archiv von Dezember, 2009.

2000-2009: Die besten Alben des Jahrzehnts. Platz 1-10

img_0205_1

01. The Streets – Original Pirate Material (2002)
02. Anti-Pop Consortium – Tragic Epilogue (2000)
03. Burial – Burial (2006)
04. The National – Alligator (2005)
05. Four Tet – Rounds (2003)
06. Lali Puna – Scary World Therory (2001)
07. The Twilight Singers – Twilight (2000)
08. Prefuse 73 – Vocal Studies & Uprock Narratives (2001)
09. Interpol – Turn On The Bright Lights (2002)
10. Akufen – My Way (2002)

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik Kommentar-Icon 1 Kommentar

2000-2009: Die besten Alben des Jahrzehnts. Platz 11-20

img_0205_1

11. M.I.A. – Arular (2005)
12. Skream – Skream (2006)
13. Sixtoo – Jackals And Vipers In The Envy Of Man (2007)
14. Bonobo – Animal Magic (2001)
15. Amon Tobin – Supermodified (2000)
16. The Kilimanjaro Darkjazz Ensemble – Same (2006)
17. Kode9 & The Spaceape – Memories Of The Future (2006)
18. High Contrast – True Colours (2002)
19. Diplo – Florida (2004)
20. Burial – Untrue (2007)

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik Kommentar-Icon Keine Kommentare

2000-2009: Die besten Alben des Jahrzehnts. Platz 21-30

img_0205_1

21. Carsten Meyer – Keil Stouncil à Paris (2005)
22. LCD Soundsystem – LCD Soundsystem (2005)
23. Fat Freddy’s Drop – Based On A True Story (2005)
24. Maximo Park – A Certain Trigger (2005)
25. Tocotronic – Kapitulation (2007)
26. International Pony – We Love Music (2002)
27. Roots Manuva – Run Come Save Me (2001)
28. The Notwist – Neon Golden (2002)
29. The Cinematic Orchestra – Every Day (2002)
30. Skalpel – Skalpel (2004)

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik Kommentar-Icon Keine Kommentare

2000-2009: Die besten Alben des Jahrzehnts. Platz 31-40

img_0205_1

31. Speech Debelle – Speech Therapy (2009)
32. Phoenix – United (2000)
33. Talib Kweli & Hi-Tek – Train Of Thought (2000)
34. Squarepusher – Ultravisitor (2004)
35. J Dilla – Donuts (2006)
36. Photek – Solaris (2000)
37. Radiohead – Kid A (2000)
38. Gas – Pop (2000)
39. Zoot Woman – Living In A Magazine (2001)
40. Turner – Disappearing Brother (2000)

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik Kommentar-Icon Keine Kommentare

2000-2009: Die besten Alben des Jahrzehnts. Platz 41-50

img_0205_1

41. Dilated Peoples – The Platform (2000)
42. Kante – Zweilicht (2001)
43. Daft Punk – Discovery (2001)
44. Clouddead – Clouddead (2001)
45. Justus Köhncke – Was Ist Musik (2002)
46. Tocotronic – Tocotronic (2002)
47. Morrissey – You Are The Quarry (2004)
48. El-P – Fantastic Damage (2002)
49. Boards Of Canada – Geogaddi (2002)
50. The Strokes – This Is It (2001)

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik Kommentar-Icon Keine Kommentare

2000-2009: Die besten Alben des Jahrzehnts. Platz 51-60

img_0205_1

51. The Bug – Pressure (2003)
52. The National – Boxer (2007)
53. März – Love Streams (2002)
54. Ada – Blondie (2004)
55. The Libertines – The Libertines (2004)
56. Boxcutter – Glyphic (2007)
57. The Bug – London Zoo (2008)
58. Portishead – Third (2008)
59. Jochen Distelmeyer – Heavy (2009)
60. Sigur Rós – Ágaets Byrjun (2000)

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik Kommentar-Icon Keine Kommentare

Eskmo – Colorbrain Mix

eskmo

Schönes Stück vom Planet u Records-Mann. Brandfrischer Mix vom 8. Dezember – Viel Spaß damit!

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Download

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Downloads, Musik Kommentar-Icon Keine Kommentare

Lamb – Gabriel

YouTube Preview Image
  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Musik, Musikvideo Kommentar-Icon 1 Kommentar

Final Fantasy – Heartland

finalfantasyOwen Palletts Songs sind mindestens soviel Arrangement wie Komposition. Man täte dem melodischen Gespür des Kanadiers Unrecht, spräche man den zwölf orchestralen Popstücken auf „Heartland“ rundweg ab, auch von Klavier und Gitarre begleitet funktionieren zu können. Aber irgendwie ist das auch nicht der Punkt: Der symphonische Prunk, der Final Fantasy auszeichnet, ist kein aufgesetzter Zierat, sondern tief in den Stücken angelegt. Viel mehr als in seinen Arrangements für die Kollegen von Arcade Fire schwelgt Pallett in Schönklang, innerhalb dieser gefälligen Anlage ist aber viel Platz fürs Mimikry verschiedenster Stile: Von Disney-Streichern zu avantgardistischen Klangschichtungen, von sakralen Orgelsounds zur Tin Pan Alley und Burt Bacharach. Ob man in den Anfangstakten von „Tryst with Mephistopheles“ nun Stereolab, Ostblock-Zeichentricksoundtrack oder Sechzigerjahre-Star-Trek raushört, liegt wohl am Referenzrahmen, den man darüberzulegen bereit ist – oder eben zur Verfügung hat. „Heartland“ ist komplexe, kleinteilige Musik – bietet aber so viele Einstiegspunkte, dass man von „schwierig“ nicht zu sprechen braucht.

“Heartland” erscheint am 22. Januar bei Domino/Rough Trade.

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik Kommentar-Icon Keine Kommentare

V.A. – If This Is House I Want My Money Back

23057584Wer dachte, dass sich das Thema Permanent Vacation spätestens nach dem Hype um Cosmic Disco erledigt haben würde, sah sich schnell eines Besseren belehrt. Man hat sich längst diversifiziert. Auf der ironisch betitelten Compilation “If This Is House I Want My Money Back” huldigen aktuelle Produzenten den Ursprüngen von House. Die Tracks rekurrieren auf jene legendäre Zeit Anfang der Achtziger, als in der schwarzen schwulen Subkultur von Chicago und New York die moderne Tanzmusik erfunden wurde. Larry Levan, Ron Hardy und Frankie Knuckles mixten die Rhythmuspassagen ihrer Disco-, Funk- und Postpunkplatten stundenlang ineinander und ritten Körper in Ekstase. Die Musik war weit davon entfernt, “kalt, seelenlos und beliebig” zu sein, ein Vorwurf, dem sich aktuelle Dance-Produktionen immer wieder ausgesetzt sehen. Diese Compilation versammelt einige der schönsten organischen Housetracks von aktuellen Genrehelden wie Walter Jones, den man von DFA kenne könnte, oder Mugwump, der zuletzt auf Kompakt aktiv war. Vieles bewegt sich tatsächlich nur im Schritttempobereich, um die 110, 120 bpm. Mehr braucht es auch nicht, einen Körper auf Hochtouren zu bringen, so sehr pulsiert diese Maschinenmusik.

“If This Is House…” ist bereits bei Permanent Vacation erschienen.

Erstveröffentlichung des Artikels bei Intro.

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik Kommentar-Icon Keine Kommentare