Du durchsuchst derzeit das munitionen Archiv von November, 2012.

[Album] Paul Banks – Banks

Paul Banks bringt die Frage, wie gut oder schlecht Songs sein können, an ihre logische Grenze, denn: Sind das hier überhaupt noch Songs? Begreift man ein Lied als den Strukturierungsrahmen einer musikalischen Durchführung, die repetitiv Harmonie, Melodie und Text präsentiert, würde ich sagen: Nein, das hier sind keine Songs. Es wollen aber dringend welche sein. »Banks« steckt voller produktionstechnischer Geschütze, den Ideen-Mangel zu tarnen. Streicher, die mit bedeutungsschwangerem Blick nah am Steg kratzen, analoge Synthesizer, die rätselhafte Gitarren-Signale pseudo-modernistisch über die nächste Hürde hieven. Sowie Banks’ Interpol-bekannter Klageruf. Refrain? Eine gute Textzeile? Eine Melodie, die man jemals erinnern könnte? Wurden wohl vergessen. Stattdessen schiebt sich dieses pathetisch illuminierte Geisterschiff führungslos durch den Nebel der Rockgeschichte. Apropos: Wer wirklich gute Songs in einem ähnlichen Sound hören will, sollte sich die neue Pinback-Platte in einem metallenen Schiffsbauch aus 30 Metern Entfernung anhören. Besser aber noch ohne das Schiff.

“Banks” ist bereits bei Matador / Beggars / Indigo erschienen.

Erstveröffentlichung des Artikels bei Intro.

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Track] To Rococo Rot – He Loves Me (Four Tet Remix)

To Rococo Rot – He Loves Me (Four Tet remix) by Four Tet

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Musik, Tracks Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Stream] Daughter – His Young Heart EP

Daughter – His Young Heart EP by ohDaughter

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Album] Fritz Kalkbrenner – Sick Travellin’

Nach all dem Wahnsinn, der sich in den letzten Jahren ereignet hat, besann sich Fritz Kalkbrenners großer Bruder Paul zuletzt wieder auf seine Wurzeln. Beim großen Intro-Techno-Roundtable verkündete er 2011: »In meinen Produktionen wird jetzt erst mal für ein paar Jahre nicht mehr gesungen.« Den Luxus kann sich Fritz Kalkbrenner natürlich nicht erlauben, ist er doch in erster Linie als Sänger bekannt geworden – unter anderem von dem Smash-Hit »Sky And Sand«. »Sick Travellin’« geht den Weg in Richtung Songwriting konsequent weiter, und in Sachen Studiotechnik wird so ziemlich alles aufgefahren, was es aufzufahren gibt. Funky Discolicks im Geiste von Nile Rodgers versprühen am Ende sogar etwas Moodymann-Charme, wie in dem tollen, sehr smoothen Track »By Any Means«, manchmal geht der Berliner aber auch bis an die Schmerzgrenze in Sachen Käsigkeit, und von einem Stück wie »Willing« von Gil Scott-Heron hätte er besser die Finger gelassen.

“Sick Travellin’ ist bereits bei Suol/Rough Trade erschienen.

Ersgveröffentlichung des Artikels bei Intro.

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Video] Purity Ring – Lofticries

YouTube Preview Image
  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Musik Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Video] Bjӧrk – Mutual Core

YouTube Preview Image
  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Musik, Musikvideo Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Album] I Got You On Tape – Church Of The Real

Manches passt so gut zusammen, dass es langweilig ist. Jacob Bellens’ warme Baritonstimme und der sparsam-düstere Hinterzimmerfolk seiner Zwei-Mann-Band Murder ist so ein Fall: wahnsinnig geschmackvoll, wenig aufregend. Dafür wirkt sein Part bei I Got You On Tape wie der des großen Bruders, der als Aufsichtsperson mit auf Klassenfahrt geht: Die Band mengt nervös Postpunk und Synthiepop zusammen, und Bellens erdet das Ganze mit träger Lebensmüdigkeit. Der Odd-man-out-Appeal ihres Frontmanns ist offenbar eine Qualität, nach der die Band gezielt gesucht hat: Der Gründungslegende nach hat diese auf der Suche nach einem Sänger einfach den Typen angesprochen, der in einer Bar tagaus, tagein rauchte und einen kleinen Block vollschrieb. Ein Glücksgriff: »Church Of The Real« ist bereits das vierte Album der Gruppe aus Kopenhagen, ein ordentliches Stück Achtziger-Artpop-Nostalgie, das von Bellens’ Melodien weit über den Durchschnitt gehievt wird. Besonders schön: wenn er über einem Vangelis’artigen Synthietrack wie ein weniger nasaler Willie Nelson singt – und der Song »Springsteen« heißt. Was nicht passt, wird auch nicht passend gemacht. Spannend.

“Church Of The Real” ist bereits bei Tigerspring/Rough Trade erschienen.

Erstveröffentlichung des Artikels bei Intro.

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Video] Beach House – Wild

YouTube Preview Image
  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Musik, Musikvideo Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Podcast] Pingipung Podcast 26: Dennis Busch – Postcard from Mt.Other

Der aktuelle Podcast des sympathischen Superkabels, äh, Superlabels Pingipung. Dieses Mal mit Dennis Busch am Schießstand. Das wird von Haus aus gesagt:

Now Dennis Busch is finally himself. After releasing records under such great AKAs as James Din A4, Lassie & Chris, Krieghelm Hundewasser, Joyride or Pastor Pfitzner, he decided to make an album under his real name. At least that’s what we think it is. The fantastic “Total youth” is out right now on Pingipung as LP, CD and DL. To celebrate this release, Dennis mixed us a really nice hour of his favorite music. As vivid and quirky as we all love him.

Pingipung Podcast 26: Dennis Busch – Postcard from Mt.Other by Pingipung

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Musik, Webradio Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Stream] Hans Unstern – The Great Hans Unstern Swindle

The Great Hans Unstern Swindle by Hans Unstern

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik Kommentar-Icon Keine Kommentare