Beiträge zum Thema Musikvideo

[Video] The National – ‘Guilty Party’

YouTube Preview Image

Das neue Video von The National. “Guilty Party” erscheint auf dem Album “Sleep Well Beast” (VÖ: 8.9.).

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Musik, Musikvideo Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Video] Chain Wallet – Faded Fight

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Musik, Musikvideo Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Video] DJ Shadow feat. Run The Jewels – Nobody Speak

YouTube Preview Image
  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Musik, Musikvideo Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Video] Chimurenga Renaissance – They Pray In Vain

YouTube Preview Image
  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Musik, Musikvideo Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Album] Cold Specks – Neuroplasticity

cold29Eine gewisse Schwüle liegt über den Songs von Cold Specks, eine Stimmung wie kurz vor dem Gewitter. “Doom Soul” ist die griffige Beschreibung dessen, was Sängerin Al Spx und ihren Bandkollegen machen und dem bedrohlichen und gleichzeitig wunderschönen Sound des Erstlings “I Predict A Graceful Expulsion” geben sie auf “Neuroplasticity” eine zweite Plattform, groß und hell zu scheinen, auch wenn die meisten Stücke aus fiebrigen Träumen der Nacht entstanden zu sein scheinen. Noch kraftvoller und eindringlicher wirkt dabei die Gospel-getränkte Stimme der in London lebenden Kanadierin, die in den vergangenen beiden Jahren auf Songs von Moby und den Swans zu hören war. Der catchy Hit des Debüts “Hector” heißt dieses Mal “Bodies At Bay”, die erste Single “Absisto” ist eine verquere Nummer wie unter Wasser kurz nach der Katastrophe aufgenommen. Gegenüber der urwüchsigen Live-Gewalt von Cold Specks klingt “Neuroplasticity” zwar wieder ein wenig zu glatt, die Wucht ihres Sounds hatte aber sichtlich noch Kraft für ein zweites Album.

“Neuroplasticity” erscheint am 22. August bei Mute.

Die Rezension ist in der Szene Hamburg erschienen. Ab heute am Kiosk!

  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik, Musikvideo Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Video] Trümmer – Wo ist die Euphorie?

Am 22. August erscheint das selbst betitelte Debütalbum der Hamburger Band Trümmer. Das erste Video “Wo ist die Euphorie?” wurde im u.a. Golden Pudel Club gedreht und macht dann schon ein bisschen feuchte Hände.

YouTube Preview Image
  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Musik, Musikvideo Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Album+Video] Bohren & Der Club Of Gore – Piano Nights

bohren_and_der_club_of_gore-piano_nightsJazz, nur ohne die vielen Noten: Bohren & Der Club Of Gore gehen in ihren Stücken derart langsam zu Werke, dass Melodien an den Rand der Wiedererkennbarkeit gezwungen werden. Die Mühlheimer Band ist für eine atmosphärische Instrumentalmusik bekannt, die man am ehesten in David-Lynch-Filmen vermutet. „Piano Nights” mutet im Vergleich zu früheren Werken weniger bedrohlich an, die konstante Spannung eines Monsters im Wandschrank, das doch nie ins Zimmer tritt, ist endlich aufgelöst. Leise klimpert das Vibraphon, ein Besen berührt das Schlagzeug, ein Saxophon dient als kitschiges Ornat und mittendrin: ein sehnsuchtsvolles Klavier. Schön und traurig wie ein Blumenstrauß auf dem Komposthaufen. Im sauren Regen.

“Piano Nights” ist bereits auf PIAS/Rough Trade erschienen.

YouTube Preview Image
  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik, Musikvideo Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Album+Video] ClickClickDecker – Ich glaube dir gar nichts und irgendwie doch alles

ccdKevin Hamann ist einer der furchtlosesten deutschsprachigen Texter, war er schon immer: Zwischen bordsteinhartem Realismus, an dem man sich die Zähne ausbeißt, und lyrischen Kopfgeburten wechselt er so mühelos wie andere das Standbein verlagern. Aus dem Ein-Mann-Projekt wurde über die Jahre eine Band: „Ich glaube dir gar nichts und irgendwie doch alles” ist das definitive Album dieser zweiten ClickClickDecker-Inkarnation aus Hamann und Oliver Stangl. Aufgenommen in einer abgelegenen Bauernschule in Nordfriesland ist die mittlerweile fünfte Click-Platte ein wunderschön arrangiertes Erzählpopalbum geworden, ein entspannt klingendes Amalgam aus Geduld, Fleiß und Liebe. „Ich glaube dir gar nichts…” ist ein vertonter Ruhepol, eine splendid isolation. Der Kaffee ist warm, die Heizung auch, das Herz brennt.

“Ich glaube dir gar nichts und irgendwie doch alles” erscheint am 17. Januar via Audiolith/Broken Silence.

YouTube Preview Image
  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik, Musikvideo Kommentar-Icon Keine Kommentare

[Album+Video] Perrecy – Du bist das Opfer

perrecy»Panik in den Straßen von München / Panik in den Straßen von Ingolstadt« – was manchem The-Smiths-Ultra die Wut ins Gesicht treiben würde, ist für andere in anständig aufgenommener und vertriebener Form seit Jahren überfällig. Genau, es geht um das Debüt des Ingolstädters Perrecy, der seit 2006 Morrissey- und The-Smiths-Lieder eindeutscht. Dass seine Doppel-CD mit 36 nachgespielten Stücken erst jetzt erscheint, hat – natürlich – mit Steven Patrick Morrissey selbst zu tun. Der Meister reagierte, wie Perrecy 2011 noch im Intro-Interview bedauerte, nie auf entsprechende Anfragen. Das hat er mittlerweile offenbar doch getan und den Bearbeitungen seiner Stücke zugestimmt. Das Ergebnis tut uns allen gut. Denn was Perrecy, der in echt Percy heißt, mit Band (die sich unter anderem aus Mitgliedern von Slut speist) in variierender Produktionsgüte über Jahre hinweg einspielte, taugt nur kurz zum Schenkelklopfer-Gag für Leute, die sonst Schlager und MC Fitti für Stimmungsmusik halten.

Perrecys Morrissey-Versionen sind subtile Hommagen, die das Werk des 54-jährigen Briten mit erstaunlichem Ernst bespiegeln. Kein Platz für Parodie, Ironie oder Satire. Morrissey ist verbittert und Perrecy ist es auch – ein bisschen. Vor zwei Jahren sagte er uns in unserer Reportage über Tribute-Bands, er zitiere Morrissey, aber er imitiere ihn nicht. »Ich tauge auch gar nicht zum Fan. Wenn mir eine Morrissey-Platte nicht gefällt, dann kaufe ich die auch nicht.« Morrissey kann stolz sein auf seinen ungeplanten Zieh-Sohn. Dieses Album sollte man gehört haben. Wer’s nicht diggt, ist das wahre Opfer.

“Du bist das Opfer” ist bereits bei Timezone/Edel erschienen.

Erstveröffentlichung des Artikels bei Intro.

YouTube Preview Image
  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Alben, Musik, Musikvideo Kommentar-Icon Keine Kommentare

Hallo 2014 – Wo wir sind, ist immer LIBERTATIA!

Seien wir doch sexy und mal wieder programmatisch, liebe Freunde: One world, one love, no nation. Libertatia! Auf geht’s.

YouTube Preview Image
  • MySpace
  • Facebook
  • Google
  • Live
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Mixx
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Yahoo! Buzz
  • TwitThis
  • E-mail this story to a friend!
Thema-Icon Musik, Musikvideo Kommentar-Icon Keine Kommentare